Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Ex-Aachener Andreas Bornemann neuer Sportchef beim FC St. Pauli

Ex-Aachener Andreas Bornemann neuer Sportchef beim FC St. Pauli

47-Jähriger tritt am Millerntor Nachfolge von Uwe Stöver an.
Fußball-Zweitligist FC St. Pauli ist auf der Suche nach einem Nachfolger von Uwe Stöver als Sportchef fündig geworden. Andreas Bornemann (Foto), bis Februar noch Sport-Vorstand beim Bundesligisten 1. FC Nürnberg, tritt seinen Dienst bei den Braun-Weißen am 1. Juli an. Beim FC St. Pauli hat der 47-Jährige, der auch schon beim SC Freiburg, Alemannia Aachen und Holstein Kiel in der sportlichen Verantwortung stand, einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

„In den Gesprächen mit den Verantwortlichen war schnell klar, dass wir mit der gleichen Überzeugung an einem nachhaltigen sportlichen Konzept arbeiten wollen und mir die Möglichkeit gegeben wird, die Zukunft des Clubs mitzugestalten“, so Andreas Bornemann. „Außerdem haben mich die sehr positiven Gespräche mit Trainer Jos Luhukay und die gemeinsamen Ideen überzeugt, am Millerntor anzuheuern.“

In den letzten Wochen war Geschäftsführer Andreas Rettig interimsweise als Sportchef eingesprungen. Rettigs Amtszeit beim Kiezklub endet aus persönlichen Gründen im September.

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC holt Robin Benz und Patrick Schikowski

Torhüter kommt vom KFC Uerdingen 05, Angreifer vom SC Wiedenbrück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.