Startseite / Fußball / Tammo Harder stürmt zum SV Lippstadt 08

Tammo Harder stürmt zum SV Lippstadt 08

Ex-Junioren-Nationalspieler kommt vom Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück.
West-Regionalligist SV Lippstadt 08 hat mit der Verpflichtung von Tammo Harder (Foto) den nächsten Schritt seiner Kaderplanung für die kommenden Saison gemacht. Der sechsmalige deutsche Junioren-Nationalspieler hat beim SVL einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben, der ligaunabhängig gilt. Der 25-Jährige steht derzeit noch beim Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück unter Vertrag.

„Ich habe selbst noch gegen Tammo Harder gespielt und seine Qualität aus nächster Nähe zu spüren bekommen“, sagt Lippstadts Co-Trainer und Teammanager Felix Bechtold, der das Team in der nächsten Saison als „Chef“ betreuen wird. „Seine Wendigkeit machen ihn zu einem Spieler, der nur schwer greifbar ist. Es ist unangenehm, gegen ihn zu spielen.“

Tammo Harder wurde in der Jugend bei Borussia Dortmund und Schalke 04 ausgebildet. Nach seiner Rückkehr zum BVB kam er für die U 23 zu 68 Einsätzen (21 Tore) in der 3. Liga und wurde im März 2014 vom damaligen Cheftrainer Jürgen Klopp in den Kader für die Bundesliga berufen. Nach dem Abstieg der BVB-Reserve blieb Harder zunächst bei den Schwarz-Gelben und war unter dem früheren Lippstädter Trainer Daniel Farke (gerade mit Norwich City in die englische Premier League aufgestiegen) gesetzt.

Weitere Stationen des 1,74 Meter großen Stürmers waren Holstein Kiel und der 1. FC Saarbrücken, ehe es 2018 zum SC Wiedenbrück ging. Insgesamt kann der gebürtige Dülmener auf 71 Einsätze in Liga 3, 53 Regionalliga-Spiele und 98 Einsätze in der Junioren-Bundesliga zurückblicken.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln II: Testspiel beim Drittligisten SV Meppen angesetzt

Während der nächsten Länderspielpause am Donnerstag, 10. Oktober.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.