Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1. FC Köln: Wolf, Sauren und Sieger sollen übernehmen

1. FC Köln: Wolf, Sauren und Sieger sollen übernehmen

Mitgliederbeirat stellt künftiges Vorstandsteam des Bundesligisten vor.
Der einflussreiche Mitgliederrat des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat seine Kandidaten für das künftige Vorstandsteam des Traditionsvereins vorgestellt. Bei der Mitgliederversammlung am 8. September werden sich Dr. Werner Wolf (auf dem Foto in der Mitte) als Präsident sowie Eckhard Sauren (links) und Dr. Jürgen Sieger als Vize-Präsidenten zur Wahl stellen.

Sie sollen den aktuellen Vorstand mit Interims-Präsident Stefan Müller-Römer (sprang im März für den zurückgetretenen Werner Spinner ein) sowie den beiden langjährigen Vize-Präsidenten Markus Ritterbach und Ex-Nationaltorhüter Harald „Toni“ Schumacher ablösen. Alle drei werden demnach aus der Vereinsführung ausscheiden.

Wir veröffentlichen das Statement des Mitgliederrates zu den drei Vorstandskandidaten im Wortlaut:

„Um das Präsidentenamt bewirbt sich mit Dr. Werner Wolf (62) ein erfahrener Unternehmensführer und Marketingexperte. Im Rahmen seiner beruflichen Karriere war er dem Fußball und insbesondere dem 1. FC Köln stets eng verbunden. Das Kölner Unternehmen Intersnack war unter seiner Ägide als Marketingvorstand Trikotsponsor („funny frisch“) des FC. Aus seiner Zeit als Leiter der Bitburger Brauerei, dem Sponsor der Nationalmannschaft und vieler Bundesliga-Clubs, bringt Werner Wolf viele persönliche Kontakte zu DFB und DFL sowie zahlreichen Vereinen der Fußball-Bundesliga und der 2. Fußball-Bundesliga mit.

Seit 2016 berät Werner Wolf Start-ups, die sich mit Digitalisierung beschäftigen, sowie etablierte Unternehmen. Werner Wolf ist in der Heinz-Flohe-Stadt Euskirchen aufgewachsen und von Kindesbeinen an FC-Fan. Seit mehr als 15 Jahren ist er Mitglied des 1. FC Köln und gehörte seit 2003 dem seinerzeitigen Verwaltungsrat an. Nach dem plötzlichen Rücktritt von Wolfgang Overath 2011 übernahm er für wenige Monate den Vorsitz des Verwaltungsrates und organisierte den Übergang zur Präsidentschaft von Werner Spinner. Seit der Wahl von Werner Spinner zum Präsidenten im Jahre 2012 ist Werner Wolf Mitglied des Beirates des FC.

Privat ist der 1956 geborene Werner Wolf seinen Wurzeln in der Eifel treu geblieben. Er ist ein Familienmensch, hat vier Kinder und drei Enkelkinder, die natürlich alle FC-Fans sind.

Mit Eckhard Sauren (48) stellt sich ein Unternehmer, Finanzexperte und erfahrener Vereinspräsident zur Wahl als Vizepräsident des 1. FC Köln. Eckhard Sauren steht für unternehmerischen Elan und 27 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte. Einer seiner Erfolgsfaktoren ist es, Chancen und Risiken zu hinterfragen und langfristig nachhaltige Entscheidungen zu treffen. Diese Erfahrung möchte er auch beim FC einbringen. Eckhard Sauren ist seit elf Jahren FC-Mitglied, seit 2015 lebenslanges Mitglied. Seit 2014 steht er dem FC als Mitglied des Beirates in Finanz- und Marketingfragen mit Rat zur Seite.

Seit 2010 steht Eckhard Sauren als Präsident an der Spitze des Kölner Rennvereins, den er mit innovativen Ideen und engagierten Partnern neu belebt und zurück auf die Erfolgsspur gebracht hat. In dieser Funktion hat er wichtige Kontakte zur Stadt Köln und zur Politik geknüpft. Über den jährlichen FC Renntag, der im April 2019 einen Zuschauerrekord verzeichnete, ist der Rennverein einer der wichtigsten Unterstützer der FC-Stiftung.

Trotz seiner Aachener Wurzeln ist Eckhard Sauren mit ganzem Herzen Kölner und seit 40 Jahren leidenschaftlicher FC-Fan. Er lebt seit 23 Jahren in Köln, ist Vater von zwei Kindern und hat die Wohnung seiner Familie bewusst so ausgesucht, dass er mit dem Rad zum Stadion fahren kann.

Dr. Jürgen Sieger (66) bewirbt sich als Vizepräsident. Er war mehr als 20 Jahre in Köln als Rechtsanwalt und Partner internationaler Kanzleien im Bereich Gesellschaftsrecht beratend tätig und ist derzeit noch im Kuratorium einer gemeinnützigen Stiftung aktiv.

Jürgen Sieger geht seit Mitte der 60er Jahre regelmäßig ins Stadion, ist seit fünfzehn Jahren Mitglied des FC, seit 2015 lebenslanges Mitglied. Auf Wunsch von Werner Spinner hat er 2012 bei der Gestaltung der neuen Satzung maßgeblich mitgewirkt und 2013 den Vorsitz im Aufsichtsrat der KGaA übernommen, den er bis zum Frühjahr 2016 innehatte. Während dieser Zeit hat er wichtige Weichen für die wirtschaftliche Konsolidierung des Vereins gestellt.

Jürgen Sieger stammt aus der Voreifel und lebt seit 1982 in Köln. Er hat vier Kinder und zwei Enkelkinder, die ebenfalls Mitglieder beim FC sind.“

Foto-Quelle: 1. FC Köln

Das könnte Sie interessieren:

Schalke verleiht Hamza Mendyl und Pablo Insua

Beide Abwehrspieler verlassen „Königsblau“ zumindest für ein Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.