Startseite / Fußball / Wattenscheid 09: Peter Neururer macht Angebote

Wattenscheid 09: Peter Neururer macht Angebote

Neuer Sportdirektor will Kaderplanungen schnell vorantreiben.
Obwohl die Entscheidung über den Verbleib in der Regionalliga West erst am Samstag, 14 Uhr, im „Endspiel“ gegen den direkten Konkurrenten SV Straelen fällt, wird Peter Neururer (64/Foto), neuer Sportdirektor bei der SG Wattenscheid 09, ab sofort konkrete Vertragsgespräche mit Trainerteam und Spielern führen. Grund: Der einflussreiche Aufsichtsrat um „Boss“ Oguzhan Can (45) hat einen Etat für die nächsten beiden Spielzeiten aufgestellt und laut Vereinsmitteilung auch „durch Investitionen abgesichert“.

„Jetzt haben wir eine Basis, um den Spielern Angebote vorlegen zu können“, so Neururer gegenüber dem Fachmagazin  „kicker“ und MSPW. Geplant wird zunächst nur für die Regionalliga, um vor dem Saisonfinale möglichst keine Zweifel aufkommen zu lassen. Als Abgänge stehen bislang Torhüter Steffen Scharbaum (21/SV Drensteinfurt), Verteidiger Adrian Schneider (27/SpVg Schonnebeck) und Angreifer Lex-Tyger Lobinger (20/Fortuna Düsseldorf U 23) fest. Trainer Farat Toku (39) kündigt an: „Wir werden gegen Straelen alles investieren, um im eigenen Stadion den Klassenverbleib zu feiern.“ Ein Remis würde bereits reichen.

Das könnte Sie interessieren:

DSC Arminia Bielefeld verpflichtet Torhüter Ágoston Kiss

18-Jährige wird vom ungarischen Verein Haladás Szombathely ausgeliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.