Startseite / Fußball / Rödinghausen: Velagic-Einsatz am Finaltag fraglich

Rödinghausen: Velagic-Einsatz am Finaltag fraglich

Innenverteidiger klagt über Probleme am Hüftbeuger.
Vor dem Endspiel um den Westfalenpokal gegen den künftigen Oberligisten SC Wiedenbrück im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ am Samstag, 14.15 Uhr (live in der ARD), bangt West-Regionalligist SV Rödinghausen um den Einsatz von Azur Velagic (Foto).

Der 27-jährige Innenverteidiger plagt sich mit Problemen am Hüftbeuger herum und gehörte schon bei den letzten beiden Ligaspielen der Saison 2018/2019 (3:0 bei der U 23 des 1. FC Köln und 4:2 gegen Schlusslicht und Absteiger TV Herkenrath 09) nicht zum Aufgebot.

Der Sieger des westfälischen Pokalendspiels qualifiziert sich für den DFB-Pokal. Rödinghausen hätte aber selbst bei einer Niederlage eine weitere Chance auf den Einzug in die Hauptrunde. Als beste westfälische Mannschaft aus der West-Staffel träfe der SVR im Falle einer Niederlage am Donnerstag, 30. Mai, (Christi Himmelfahrt) in einem Entscheidungsspiel auf den Vizemeister der Oberliga Westfalen (TuS Haltern oder ASC Dortmund). Bei einem SVR-Sieg gegen Wiedenbrück dürfte der SC Verl nachrücken.

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Präsident Peter Frymuth einstimmig im Amt bestätigt

62-jähriger Düsseldorfer geht am Niederrhein in seine dritte Amtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.