Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04: Michael Reschke wird Technischer Direktor

S04: Michael Reschke wird Technischer Direktor

61-Jähriger soll Sportvorstand Jochen Schneider zuarbeiten.
Michael Reschke (Foto) übernimmt zum 1. Juni die neugeschaffene Position des Technischen Direktors beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Der ehemalige Manager von Bayer 04 Leverkusen, der zuletzt als Sport-Vorstand beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart tätig war, hat einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben.

Zu den Aufgaben des 61-Jährigen gehört künftig die Neustrukturierung der Scouting-Abteilung für den Profibereich und die Kaderplanung. Als Technischer Direktor stand er bereits von 2014 bis 2017 beim Serienmeister FC Bayern München unter Vertrag. Zuvor war er viele Jahre bei Bayer 04 Leverkusen in einer ähnlichen Funktion tätig. Beim FC Schalke 04 arbeitet Reschke Sportvorstand Jochen Schneider zu.

„Als Technischer Direktor kann Michael Reschke seine großen Stärken passgenau auf Schalke einbringen“, so S04-Sportvorstand Jochen Schneider. „Er ist durch seine jahrzehntelange Arbeit im Profibereich auf nahezu allen Ebenen hervorragend vernetzt. Dazu besitzt er großes Fachwissen und Erfahrung – gerade im Bereich der Personalplanung im Profibereich.“

Gesucht wird jetzt noch ein neuer Sportdirektor. Laut Clemens Tönnies, Vorsitzender des S04-Aufsichtsrates, ist der ehemalige Schalker Sportvorstand Horst Heldt (zuletzt Hannover 96) kein Kandidat für diese Position. Das erklärte Tönnies beim TV-Sender „Sky“.

Foto-Quelle: FC Schalke 04

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Ausgezeichnete Nachwuchsarbeit

DFB vergibt einen Stern für Leistungszentrum der „Kleeblätter“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.