Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dortmund: Sparkassen-Renntag mit Super-Sprint

Galopp Dortmund: Sparkassen-Renntag mit Super-Sprint

Erstes Rennen in Deutschland über 800 Meter – Große Video-Leinwand.
Es ist traditionell der beliebteste Renntag der Saison auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel und stets der Auftakt der Grasbahn-Rennen: Der Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 30. Mai, lockt unter dem Patronat der Sparkasse Dortmund seit jeher die Massen auf das Gelände.

Einen wichtigen Beitrag leistet da das umfangreiche Kinderprogramm des Sponsors, aber auch das hoch interessante Rennangebot, das in diesem Jahr sogar eine Deutschland-Premiere feiert: „Noch nie hat es ein Sprintrennen über 800 Meter gegeben“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Der Supersprint wird das schnellste Rennen aller Zeiten in Deutschland.“ Die kürzeste Distanz liegt normalerweise bei 1.000 Metern. Der Dortmunder Super-Sprinter Cup für vierjährige und ältere Pferde ist außerdem als Verkaufsrennen angelegt. Das heißt, nach dem Rennen könnten die Pferde den Besitzer wechseln, wenn entsprechende Angebote vorliegen.

Riesenleinwand und 20.000 Euro in der Viererwette

Einen weiteren Superlativ bietet der Donnerstag-Renntag, in dessen Mittelpunkt sportlich der Große Preis der Sparkasse Dortmund, ein Listenrennen für Stuten über 1.600 Meter steht: „Wir werden die größte jemals in Deutschland genutzte Videowand für die Übertragung der Rennen aufstellen“, so Tiedtke. „Sie verfügt über 120 Quadratmeter – noch einmal 20 Quadratmeter mehr als im Vorjahr.“

Geplant sind zehn Rennen, der erste Start erfolgt um 13.15 Uhr. In der „Wettchance des Tages“ wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 20.000 Euro inklusive eines Jackpots ausgespielt. Die Moderation des Renntages übernimmt wie so oft der bekannte TV-Sportmoderator Uli Potofski.

Foto-Quelle: Dortmunder Rennverein/Marc Rühl

Das könnte Sie interessieren:

Galopper-Dachverband: Keine Verfahren wegen Koffein im Futter

Unter anderem war Derby-Dritter Grocer Jack disqualifiziert worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.