Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Nach zehn Jahren: Wehen Wiesbaden zurück in der 2. Liga

Nach zehn Jahren: Wehen Wiesbaden zurück in der 2. Liga

Hessen setzen sich in der Relegation gegen FC Ingolstadt 04 durch.
Der SV Wehen Wiesbaden hat nach zehn Jahren Abstinenz den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga geschafft. Nach einer 1:2-Heimniederlage im Hinspiel der Relegation gegen den FC Ingolstadt 04 gewannen die Hessen, die in der 3. Liga auf Rang drei gelandet waren, das Rückspiel 3:2 (3:1) und setzten sich dank der Auswärtstor-Regelung durch.

„Die Mannschaft hat einen sensationellen Kampf abgeliefert“, lobte Sportdirektor Christian Hock (auf dem Foto rechts), der früher in der Bundesliga für Borussia Mönchengladbach am Ball war und später als Trainer bei Rot Weiss Ahlen in der 2. Liga gearbeitet hatte.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Wuppertaler Sowislo erweitert Präsidium beim 1. FC Magdeburg

Früherer FCM-Kapitän hatte seine aktive Karriere im Sommer 2018 beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.