Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster verliert Klingenburg an Dresden

Preußen Münster verliert Klingenburg an Dresden

Mittelfeldspieler hat beim Zweitligisten bis 2022 unterschrieben.
Das Ziel von René Klingenburg (Foto), der den Drittligisten SC Preußen Münster zum 30. Juni verlassen wird, steht fest. Der 25-jährige Mittelfeldspieler schließt sich Dynamo Dresden an. Beim Zweitligisten hat er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Für Preußen Münster kam Klingenburg in 34 Ligaspielen (neun Tore, vier Vorlagen) zum Einsatz.

„René hat in der Jugend eine exzellente Ausbildung beim FC Schalke 04 genossen und in den letzten Jahren einen enormen Reifeprozess durchlaufen“, sagt Dresdens Sport-Geschäftsführer Ralf Minge. „Physisch, balltechnisch und taktisch bringt er alles mit, um uns in der 2. Bundesliga zu verstärken. Dass er als zentraler Mittelfeldspieler viel Torgefahr ausstrahlen kann, hat er unter Beweis gestellt. Damit passt René sehr gut in unser Anforderungsprofil.“

Foto-Quelle: Dynamo Dresden

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen-Trainer Markus Högner: „Froh über Abpfiff“

Fußball-Lehrer nach Essener 0:7-Pleite bei TSG Hoffenheim bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.