Startseite / Fußball / 3. Liga / Wattenscheid 09: Frederik Lach wechselt zu Hansa Rostock

Wattenscheid 09: Frederik Lach wechselt zu Hansa Rostock

22-jähriger Innenverteidiger absolvierte 24-Partien für Wattenscheid 09.


Der Drittligist FC Hansa Rostock hat mit Frederik Lach (Foto) vom West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 bereits den sechsten Zugang für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der 22-jährige Innenverteidiger hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

Ausgebildet wurde Lach in der Nachwuchsabteilung des VfL Bochum, für den er auch in A- und B-Junioren-Bundesliga West zum Einsatz kam. Zur Saison 2016/2017 schloss er sich dem Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg an. In zwei Jahren absolvierte der in Herne geborene Lach 55 Regionalliga-Partien für die Niedersachsen. Weitere 24 Einsätze folgten anschließend im Trikot der SG Wattenscheid 09.

„Frederik Lach ist ein robuster und absolut verlässlicher Abwehrspieler, der nach seiner Zeit in der Jugend des VfL Bochum erstaunlich schnell in der Regionalliga Fuß gefasst hat“, so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Wuppertaler Sowislo erweitert Präsidium beim 1. FC Magdeburg

Früherer FCM-Kapitän hatte seine aktive Karriere im Sommer 2018 beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.