Startseite / Fußball / 3. Liga / Ehemaliger Sportfreund Nico Neidhart zurück in Deutschland

Ehemaliger Sportfreund Nico Neidhart zurück in Deutschland

Außenverteidiger schließt sich dem Drittligisten FC Hansa Rostock an.
Nico Neidhart (Foto), bis Anfang Januar noch bei den Sportfreunden Lotte in der 3. Liga aktiv, kehrt nach einem halben Jahr wieder nach Deutschland zurück. Der 24-jährige Sohn von SV Meppens Cheftrainer Christian Neidhart schließt sich bis 2021 dem FC Hansa Rostock an. Zuletzt war der Außenverteidiger sechs Monate für den niederländischen Erstligisten FC Emmen am Ball.

Ausgebildet wurde Neidhart beim VfB Oldenburg und beim VfL Osnabrück, für den er bereits im Alter von 17 Jahren und 10 Monaten sein Debüt in der 3. Liga gab. Anschließend absolvierte er zwei Spielzeiten in der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04, wo er zum Profi reifte und insgesamt 50 Mal in der Regionalliga zum Einsatz kam. Für die Sportfreunde Lotte lief der gebürtige Flensburger 25 Mal in der Regionalliga West auf und absolvierte 69 Einsätze in der 3. Liga.

„Mit Nico Neidhart konnten wir uns einen Spieler sichern, der trotz seiner jungen Jahre bereits eine Menge an Erfahrung vorweisen kann und dank seiner bisherigen 69 Einsätze bestens mit der 3. Liga vertraut ist“, so Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim FC Hansa.

Foto-Quelle: FC Hansa Rostock

Das könnte Sie interessieren:

2:3 gegen Darmstadt 98: Paderborn kassiert erste Heimniederlage 2021

Srbeny und Führich brachten Bundesliga-Absteiger kurz in Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.