Startseite / Fußball / FC Pipinsried geht mit zwei Spielertrainern in die neue Saison

FC Pipinsried geht mit zwei Spielertrainern in die neue Saison

Fabian Hürzeler und Muriz Salemovic betreuen Regionalliga-Absteiger.


Nach dem Abstieg in die Bayernliga Süd geht der FC Pipinsried in der kommenden Saison ganz neue Wege. Neben dem bisherigen Spielertrainer Fabian Hürzeler (26) wurde der ehemalige Regionalliga-Kicker Muriz Salemovic als zweiter Spielertrainer geholt. Der 30-Jährige, der in der zurückliegenden Spielzeit den TSV Landsberg als spielender Cheftrainer zur Meisterschaft in der Landesliga und zum Aufstieg in die Bayernliga Süd geführt hatte, soll mit Hürzeler künftig „Doppelpass“ spielen. Der bisherige Pipinsrieder Co-Trainer Marcel Richter hat den Klub dagegen nach einem halben Jahr auf eigenen Wunsch verlassen.

„Wir sind sehr stolz, dass wir Muriz Salemovic als Spielertrainer gewinnen und Fabian Hürzeler im Verein halten konnten“, sagt der Sportliche Leiter Roman Plesche. „Muriz ist ein Ausnahmespieler, der in Landsberg eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, dass er es auch als Trainer draufhat.“ Sollte es in sportlichen Fragen zu unterschiedlichen Meinungen der beiden spielenden FCP-Trainer kommen, so hat Fabian Hürzeler selbst vorgeschlagen, dass in einem solchen Fall Salemovic das letzte Wort hat. Grund: Hürzeler, der wegen seiner zusätzlichen Tätigkeit als Co-Trainer der deutschen U 20-Nationalmannschaft bereits während der vergangenen Saison nicht immer bei der Mannschaft sein konnte, wird auch weiterhin für den DFB tätig sein.

Foto (Quelle: FC Pipinsried): Fußball GmbH-Finanzvorstand Uli Bergmann, die Spielertrainer Fabian Hürzeler und Muriz Salemovic, Sportliche Leiter Roman Plesche (von links)

Alle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg: Auch Außenbahnspieler Justin Walker verlängert

Gebürtiger Dinslakener sagt ligaunabhängig für Spielzeit 2021/2022 zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.