Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Innenverteidiger Sebastian Schonlau bleibt bis 2021 beim SC Paderborn 07

Innenverteidiger Sebastian Schonlau bleibt bis 2021 beim SC Paderborn 07

24-Jähriger hat seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr verlängert.
Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 hat den Vertrag mit Innenverteidiger Sebastian Schonlau vorzeitig ausgedehnt. Der 24-Jährige hat seinen ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 geltenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Nach seiner Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum des SCP hielt Schonlau dem Verein stets die Treue. Nur in der Saison 2014/2015 sammelte er im Rahmen einer Ausleihe wertvolle Erfahrungen beim West-Regionalligisten SC Verl. In Paderborn trug das Eigengewächs zu den jüngsten Aufstiegen in die 2. Bundesliga (2018) und in die Bundesliga (2019) bei. In der vergangenen Saison hatte er mit 29 Einsätzen die meiste Spielzeit in der Innenverteidigung.

„Basti hat sich gerade in den letzten beiden Jahren sehr deutlich weiterentwickelt und ist zu einem Führungsspieler in unserer Mannschaft geworden“, sagt Paderborns Geschäftsführer Sport, Markus Krösche. „Er antizipiert viele gegnerische Abspiele, ist stark beim Kopfballspiel und hat eine sehr gute Spieleröffnung. Wir freuen uns, dass wir jetzt mittelfristig mit ihm planen können.“

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Pokal: Sancho schießt Borussia Dortmund ins Halbfinale

Gladbach-Trainer Marco Rose scheidet gegen künftigen Klub aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.