Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen: Nowak will mehr Konkurrenzkampf

Rot-Weiss Essen: Nowak will mehr Konkurrenzkampf

Neuer Sportdirektor plant kommende Saison mit Kader von 24 bis 26 Spielern.


West-Regionalligist Rot-Weiss Essen steckt noch mitten in den Planungen für die neue Saison. Aktuell stehen offiziell erst 14 Spieler beim ehemaligen Bundesligisten unter Vertrag. „Wir planen mit einem Kader von 24 bis 26 Spielern, davon drei Torhüter“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak (Foto) gegenüber MSPW. „Wir wollen den Konkurrenzkampf in der Mannschaft im Vergleich zur Vorsaison deutlich erhöhen.“

Mit Marco Kehl-Gomez (1. FC Saarbrücken), Alexander Hahn (FC 08 Homburg) und Felix Herzenbruch (SC Paderborn 07) sind drei der bisher vorgestellten fünf Zugänge Defensivspieler. „In der Abwehr sind wir schon ganz gut aufgestellt. Da schauen wir jetzt ihn erster Linie nach jüngeren Spielern, die unter die U 23-Regel fallen“, kündigt Nowak an.

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: Wiederaufnahme des Spielbetriebs bleibt das Ziel

DFB, Ligaausschuss und Vereine beraten bei Video-Konferenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.