Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Champion Michael Nimczyk zweimal erfolgreich

Traben Berlin: Champion Michael Nimczyk zweimal erfolgreich

Weltmeister Rick Ebbinge muss sich mit einem dritten Platz begnügen.
Zwei Tage nach seiner Teilnahme an der Weltmeisterschaft der Trabrennfahrer (Platz zehn nach insgesamt 24 Wertungsläufen an sechs Renntagen) konnte sich die Ausbeute des achtmaligen Deutschen Meisters Michael Nimczyk (Willich) am Sonntag auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf sehen lassen. Zwei Siege, zwei zweite Plätze sowie ein dritter und ein fünfter Rang sprangen bei insgesamt sieben Starts für den „Goldhelm“ in der Hauptstadt heraus. Einmal wurde er disqualifiziert.

Für den frischgebackenen Weltmeister Rick Ebbinge aus den Niederlanden standen nach zwei Engagements auf der deutschen Derby-Bahn eine Disqualifikation und ein dritter Platz zu Buche. Ebenso wie Michael Nimczyk landeten auch Kornelius Kluth (Hamburg) und Josef Franzl aus dem bayerischen Arget-Sauerlach jeweils zwei Siege. Einmal trug sich unter anderem Thomas Panschow (Bladenhorst) in die Siegerliste ein.

Bei insgesamt zehn Prüfungen flossen in Berlin-Mariendorf 135.451 Euro durch die Totokassen. Davon wurden 42.976 Euro auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben: Michael Nimczyk wiederholt Triumph im Stuten-Derby

„Goldhelm“ steuert Kyriad Newport für Ulrich Mommert zum Sieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.