Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Neuer Job für Ex-Trainer Oliver Zapel

Fortuna Köln: Neuer Job für Ex-Trainer Oliver Zapel

51-jähriger Fußball-Lehrer kehrt zur SG Sonnenhof Großaspach zurück.
Die SG Sonnenhof Großaspach geht mit Cheftrainer Oliver Zapel (Foto) in ihre mittlerweile sechste Spielzeit in der 3. Liga. Der 51-jährige Fußball-Lehrer, der zuletzt bei Absteiger Fortuna Köln tätig war, erhält beim selbsternannten „Dorfklub“ einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 mit der Option auf ein weiteres Jahr. Er tritt die Nachfolge von Florian Schnorrenberg an, von dem sich der Verein kurz vor dem Saisonende getrennt hatte.

Zapel ist im Fautenhau alles andere als ein Unbekannter. Bereits in der Saison 2016/2017 war er für die erste Mannschaft als Cheftrainer verantwortlich und hatte die SG Sonnenhof auf den zehnten Tabellenplatz geführt. Bereits am Mittwoch, 13. Juni, wird er mit seiner neuen Mannschaft in die Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/2020 starten.

„Oliver Zapel kennt die 3. Liga und die SG Sonnenhof Großaspach sehr gut. Diese beiden Kriterien waren uns bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer sehr wichtig“, sagt Michael Ferber, Vorstandsmitglied der SG Sonnenhof Großaspach, zur Verpflichtung des neuen Cheftrainers: „Für Oliver spricht außerdem, dass er bereits in der Spielzeit 2016/2017 sportlich erfolgreich für unseren Verein gearbeitet hat. Deshalb bin ich auch absolut davon überzeugt, dass wir mit der Verpflichtung von Oliver Zapel als Cheftrainer genau die richtige Entscheidung getroffen haben.“

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln nimmt Talent Tubluk unter Vertrag

20-jähriger Offensivspieler zuletzt für U 23 der TSG Hoffenheim am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.