Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin-Mariendorf: Ab sofort keine Derby-Woche mehr

Traben Berlin-Mariendorf: Ab sofort keine Derby-Woche mehr

Vorläufe werden jetzt erstmals schon 14 Tage vor Derby-Finals ausgetragen.
Die Derby-Woche in ihrer bisherigen Form gibt es ab sofort auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendord nicht mehr. Grund: Die Vorläufe zum Deutschen Traber-Derby und zum Stuten-Derby (Arthur-Knauer-Rennen) werden ab sofort nicht mehr eine Woche, sondern schon 14 Tage vor den Finalläufen in der Hauptstadt ausgetragen. Das melden der Traber-Dachverband HVT und der Veranstalter in Berlin-Mariendorf.

Das heißt: Die Vorläufe zum Stuten-Derby finden in diesem Jahr schon am Samstag, 20. Juli, (statt 27. Juli) statt. Die Qualifikationen für das Finale zum Traber-Derby gehen am Sonntag, 21. Juli, (statt 28. Juli) über die Bühne. Die Endläufe werden dagegen wie gewohnt am ersten August-Wochenende (3./4. August) ausgetragen.

Durch das neue Konzept ändert sich auch der Termin der Starterangabe: Sie ist jetzt für sämtliche Vorläufe zum Derby und zum Stuten-Derby für Montag, 15. Juli, bis 9.00 Uhr angesetzt.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Hamburg-Bahrenfeld: Viererpack für Michael Nimczyk

Berufsfahrer-Champion gewinnt Hauptrennen für Onkel Hans Brocker.

1 Kommentar

  1. Wieder ein Schritt zum Tod des Trabrennsports.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.