Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / U 17-Juniorinnen: Finale für SGS Essen in weiter Ferne

U 17-Juniorinnen: Finale für SGS Essen in weiter Ferne

West/Südwest-Meister verliert Halbfinal-Hinspiel in Wolfsburg 0:6.
Titelverteidiger VfL Wolfsburg hat den erneuten Einzug in das Endspiel um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft dicht vor Augen. Der Meister der Staffel Nord/Nordost gewann sein Halbfinalhinspiel gegen den West/Südwest-Titelträger SGS Essen deutlich 6:0 (3:0) und geht nun mit einem komfortablen Vorsprung in das Rückspiel am Samstag, 15. Juni, 14 Uhr, in Essen.

Enger geht es im zweiten Halbfinale zu. Dort setzte sich der SC Freiburg als Meister der Süd-Staffel gegen den Nord/Nordost-Tabellenzweiten und Rekordsieger 1. FFC Turbine Potsdam vor eigenem Publikum im ersten Duell 3:1 (1:1) durch. Die Entscheidung über den Einzug in das Finale fällt hier am Samstag, 15. Juni, 11 Uhr, in Potsdam.

Die Halbfinalbegegnungen werden im Pokalsystem (ohne Auswärtstorregel) ausgetragen. Das heißt: Besteht nach Austragung des Hin- und Rückspiels Punktgleichheit, so entscheidet die Tordifferenz. Steht auch hiernach kein Sieger fest, so findet im Anschluss an das jeweilige Rückspiel ohne Verlängerung sofort ein Elfmeterschießen statt. Im Endspiel am Samstag, 22. Juni, hat der Gewinner des Halbfinalduells zwischen dem VfL Wolfsburg und SGS Essen Heimrecht.

Europameisterin Kowalski steuert drei Tore bei

Der aktuelle Deutsche Meister VfL Wolfsburg, der vor einem Jahr erstmals den Titel im Juniorinnen-Bereich geholt hatte, sorgte gegen die SGS Essen schon früh für klare Verhältnisse. U 17-Europameisterin Natasha Kowalski (8.), Livinia Seifert (23.) und Finya Seidel (26.) trafen vor der Pause zur 3:0-Führung. Besonders bemerkenswert: An allen drei Treffern war Vanessa Schäfer als Vorbereiterin entscheidend beteiligt.

SGS-Trainer Fabian Holzmann reagierte zur Pause und brachte mit Sophie Marie Neugebauer, Anne Sina Hüwels und Juliette Gier gleich drei frische Spielerinnen. So kamen die Gäste in der Folgezeit auch zu der einen oder anderen Möglichkeit, blieben aber ohne zählbaren Erfolg. Unter anderem wehrte VfL-Torfrau Julia Kassen einen 16-Meter-Schuss von Essens Jette Ter Horst ab.

In der Schlussphase nutzten dann jedoch die Wolfsburgerinnen konsequent ihre Chancen und bauten den Vorsprung weiter aus. Natasha Kowalski (65./68.) mit ihren Treffern zwei und drei sowie Lia Henkelmann (80.) stellten den Endstand her. Für die SGS Essen ist die erste Teilnahme am Endspiel um die Deutsche B-Juniorinnen-Meisterschaft damit schon in weite Ferne gerückt.

Die komplette Zusammenfassung der Halbfinal-Spiele lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Offener Brief von Keller und Koch: „Kinder zurück auf den Platz“

Funktionäre nehmen Stellung zur aktuellen Situation im Breitensport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.