Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nordost / 1. FC Lok Leipzig: Wolfgang Wolf ist neuer Sportdirektor

1. FC Lok Leipzig: Wolfgang Wolf ist neuer Sportdirektor

Ex-Bundesligaprofi und -Trainer unterschreibt Ein-Jahres-Vertrag.


Nordost-Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig hat den ehemaligen Bundesliga-Profi, Trainer und Funktionär Wolfgang Wolf als neuen Sportdirektor installiert. Der 61-Jährige erhält einen Ein-Jahres-Vertrag in der Messestadt. Er soll den 1. FC Lok in der Regionalliga weiter stabilisieren und sportlich weiterentwickeln.

Der gebürtige Pfälzer Wolfgang Wolf absolvierte während seiner aktiven Laufbahn 308 Partien in der Bundesliga für den 1. FC Kaiserslautern und die Stuttgarter Kickers. Als Trainer stand er zwischen 1994 und 2012 unter anderem beim VfL Wolfsburg, beim 1. FC Nürnberg und beim Hansa Rostock an der Seitenlinie. In Nürnberg arbeitete er außerdem von Mai 2014 bis September 2015 als Leiter der Fußballabteilung.

„Wolfgang Wolf ist einer, der anpackt und helfen wird, uns in einer wirtschaftlich schwierigen Liga sportlich weiterzuentwickeln“; sagt Lok-Präsident Thomas Löwe. „Er kennt aus den Gesprächen alle unsere Stärken und Schwachstellen und wird voll mitziehen. Ich freue mich über das Engagement und wünsche ihm für seine Arbeit viel Kraft, Freude und Erfolg.“

Foto-Quelle: 1. FC Lok Leipzig

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga Nordost: Ziel bleibt sportlicher Abschluss der Hinserie

NOFV-Präsident Winkler will Spielbetrieb schnellstmöglich aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.