Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga Nord / Norderstedt: Breitenreiter kommt zu Roses Abschiedsspiel

Norderstedt: Breitenreiter kommt zu Roses Abschiedsspiel

Große Bühne für ehemaligen Linksverteidiger und neuen Co-Trainer .


Nord-Regionalligist FC Eintracht Norderstedt bereitet seinem ehemaligen Linksverteidiger Jan-Philipp Rose, der nach 16 Jahren seine aktive Karriere beendet, mit einem Abschiedsspiel eine große Bühne. Der 33-Jährige wird zur neuen Saison Cheftrainer Jens Martens als Assistent unterstützen.

„Ich habe in meinen Jahren im Fußball so viele Freunde gewonnen. Einmal möchte ich noch mit denen zusammenspielen“, sagt Rose. Diesen Wunsch erfüllt er sich nun mit einem Abschiedsspiel, das zeitgleich ein Benefizspiel zu Gunsten des Kinder-Hospiz „Sternenbrücke“ sein wird. Am Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr, findet in Garstedt das Abschiedsspiel statt.

Dabei trifft Jan-Philipp Rose mit einem Team von ehemaligen Weggefährten gegen das neue Eintracht-Team an. Zugesagt haben unter anderem der frühere Bundesliga-Profi und -Trainer André Breitenreiter (Foto/früher auch Hannover 96 und FC Schalke) sowie Torhüter Benedikt Pliquett (FC St. Pauli).

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Paderborner Felix Drinkuth wechselt zum VfB Lübeck

27-jähriger Offensivspieler ist aktuell noch für FC Carl Zeiss Jena am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.