Startseite / Fußball / 3. Liga / 1,96 Meter-Hüne Vincent Vermeij stürmt zum MSV Duisburg

1,96 Meter-Hüne Vincent Vermeij stürmt zum MSV Duisburg

24-jähriger Angreifer aus Niederlanden kommt ablösefrei von Heracles Almelo.


Vincent Vermeij (auf dem Foto links) stürmt ab sofort für den MSV Duisburg. Der Niederländer erhält nach der sportmedizinischen Untersuchung einen Zwei-Jahres-Vertrag. „Vincent kommt aus der Ajax-Schule. Er ist ein technisch gut ausgebildeter Stürmer, der genau weiß, wo das Tor steht“, beschreibt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic (rechts) den 24-Jährigen, der 2012 zum Top-Klub nach Amsterdam wechselte und dort für JongAjax zum Einsatz kam.

Der frühere U 21-Nationalspieler (fünf Länderspiele für Oranje) kommt jetzt ablösefrei von Heracles Almelo, war in der Rückrunde der vergangenen Saison allerdings an den FC Den Bosch ausgeliehen (17 Spiele /sechs Tore).

Trainer Torsten Lieberknecht hält ebenfalls große Stücke auf den neuen Stürmer. „Er ist beweglich, dynamisch und trotz seiner Körpergröße von 1,96 Metern auch technisch beschlagen.“ Sein Platz auf dem Rasen ist klar umrissen: „Vincent ist ein Stoßstürmer, spielstark und mit der nötigen Intelligenz beim Abschluss ausgestattet“, verdeutlicht der MSV-Trainer: „Dazu zeichnet ihn sein teamorientiertes Defensiv-Verhalten aus.“

Vincent Vermeij, der zur Vertragsunterschrift gleich seine ganze Familie mit an die Westender Straße brachte, erklärte: „Es ist meine erste Station in Deutschland. Daher ist natürlich alles neu und spannend. Ich möchte mich jetzt auch außerhalb von Holland beweisen.“ Im ersten Testspiel am Sonntag beim A-Kreisligisten SV Wanheim 1900 (12:0) kam er noch nicht zum Einsatz. Unter anderem traf Gastspiel Leroy-Jacques Mickels (zuletzt SSVg Velbert) doppelt.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Saisonreport 3. Liga: Zuschauerzahlen und Erträge so hoch wie nie

Allerdings sind auch Ausgaben der 20 Klubs teilweise deutlich gestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.