Startseite / Fußball / 3. Liga / Chemnitzer FC: Marcel Höttecke ist neuer Torwart-Trainer

Chemnitzer FC: Marcel Höttecke ist neuer Torwart-Trainer

Schlussmann war für Borussia Dortmund und den 1. FC Union Berlin aktiv.
Prominenter Zugang für das Trainer-Team des Drittliga-Aufsteigers Chemnitzer FC: Ab sofort übernimmt Marcel Höttecke (Foto) bei den „Himmelblauen“ den Posten des Torwart-Trainers. Damit tritt er die Nachfolge von Thomas Köhler an, der ab der neuen Spielzeit als hauptamtlicher Leiter des Nachwuchsleistungszentrums für den CFC tätig sein wird. Dieses Amt hatte der 51-Jährige bisher neben seiner Tätigkeit im Trainerteam der Profis in Teilzeit ausgeübt.

Der 32-jährige Höttecke war zuletzt für die Torhüter der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach in der Regionalliga West sowie der U 19 der „Fohlen“ verantwortlich. Während seiner aktiven Zeit stand er unter anderem für Borussia Dortmund und den 1. FC Union Berlin zwischen den Pfosten.

„Wir danken Thomas Köhler ausdrücklich, dass er sich in der schweren Phase der Insolvenz und Neustrukturierung des Vereins dazu bereiterklärt hatte, neben der fordernden Aufgabe des Torwarttrainers zusätzlich die Aufgabe des Leiters des Nachwuchsleistungszentrums zu übernehmen“, erklärt CFC-Insolvenzverwalter Klaus Siemon und fährt fort: „Wir sind von seiner Arbeit überzeugt und froh, dass wir im Zuge der Professionalisierung unserer Arbeit im Verein und insbesondere im Nachwuchs mit Thomas Köhler einen ausgewiesenen Fachmann für diese Position begeistern konnten.“

Foto-Quelle: Chemnitzer FC

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Jimenez erhält Profivertrag

19-jähriger Offensivspieler hat sich über zweite Mannschaft empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.