Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SV Lippstadt 08 setzt auf Frauen-Power im neuen Trainerteam

SV Lippstadt 08 setzt auf Frauen-Power im neuen Trainerteam

Nadine Schmidt und Annika Flaßkamp unterstützen Sport-Chef Brökelmann.
Mit dem Trainingsauftakt am Montag startete der SV Lippstadt 08 in die zweite Saison nach der Rückkehr in die Regionalliga West. Dabei haben sich die Westfalen nach dem Abschied von Erfolgstrainer Daniel Berlinski (33) in vielen Bereichen neu aufgestellt. Als neuer Cheftrainer steht der erst 28-jährige Felix Bechtold, bisher Berlinskis Assistent, in der Verantwortung.

Auch hinter den Kulissen gibt es einige Änderungen. Ab sofort komplettieren Nadine Schmidt (27) und Annika Flaßkamp (23) das Team um Bechtold und SVL-Sportdirektor Dirk Brökelmann (Foto). Schmidt kümmert sich als Team-Managerin um alle organisatorischen Fragen rund um den Verein. Flaßkamp unterstützt das Trainertream bei der Spielanalyse. „Mir war es wichtig, dass wir sowohl bei der Planung als auch bei der Analyse der Gegner unterstützt werden. Trotz ihres jungen Alters weisen beide eine sehr hohe Expertise in ihrem jeweiligen Bereich auf. Sie kommen mit einer Menge Vorschusslorbeeren zu uns“, erklärt Brökelmann im kicker– und MSPW-Gespräch die neu formierte „Frauen-Power“.

Auch innerhalb der Mannschaft gibt es zahlreiche neue Gesichter. Immerhin müssen bisherige Leistungsträger wie Sven Köhler (Wechsel zum Zweitligisten VfL Osnabrück), Marcel Hoffmeier (zum SC Preußen Münster), Simon Schubert (SC Wiedenbrück) oder Kapitän Fabian Lübbers (FC Schalke 04 U 23) ersetzt werden. Gleich 14 Neuzugänge wurden unter Vertrag genommen. „Es wäre vermessen, die Abgänge 1:1 ersetzen zu wollen. Wir haben uns aber sowohl in der Breite als auch in der Spitze verstärkt und sehen uns die neue Saison gut aufgestellt“, betont Brökelmann.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Zwangspause für Routinier Christian Eggert

33-jähriger Mittelfeldspieler zog sich Verletzung an der Gesäßmuskulatur zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.