Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg leiht Torhüter Weinkauf für zwei Jahre aus

MSV Duisburg leiht Torhüter Weinkauf für zwei Jahre aus

22-jähriger Schlussmann kommt von Bundesliga-Absteiger Hannover 96.
Zweitliga-Absteiger MSV Duisburg leiht Torhüter Leo Weinkauf (auf dem Foto rechts) vom Bundesliga-Absteiger Hannover 96 aus. Der 22-jährige Schlussmann kommt für zwei Jahre (bis zum Ende der Saison 2020/2021). Zuvor hatte er seinen Vertrag in Hannover bis 2023 verlängert.

Für die U 23 der Niedersachsen bestritt der unter anderem auch beim FC Bayern München und beim SV Werder Bremen ausgebildete Torhüter in der abgelaufenen Saison 28 Spiele in der Regionalliga Nord, kassierte dabei nur 27 Gegentreffer und spielte achtmal zu Null. „Leo war unser absoluter Wunschtorhüter, der Junge bringt sehr viel Potenzial mit“, sagt MSV-Sportdirektor Ivo Grlic (links) über den auch von höherklassigen Klubs umworbenen Weinkauf. „Ich bin froh, dass dieser Transfer geklappt hat und möchte mich auch bei Hannover 96 für die reibungslose Zusammenarbeit bedanken.“

„Es ist schön, dass Hannover uns das Vertrauen schenkt, Leo weiterzuentwickeln“, sagt auch MSV-Torwarttrainer Sven Beuckert. „Leo hat eine sehr gute Grundausbildung genossen und zuletzt in der Regionalliga bewiesen, dass er auch im Seniorenbereich den nächsten Schritt machen kann.“

Cheftrainer Torsten Lieberknecht („Sportlich sind wir im Team komplett von ihm überzeugt.“) gefällt außerdem die Art und Weise, in der sich der 1,96 Meter große Torhüter zuvor in den Gesprächen präsentiert hatte: „Wir haben von der ersten Sekunde gemerkt, dass Leo trotz höherklassiger Anfragen Feuer und Flamme für den MSV war!“

Der Neuzugang bestätigt Lieberknechts Worte. „Es waren gute Gespräche. Als ich dann auf dem MSV-Youtube-Kanal das Video vom ersten Training mit 600 Fans gesehen habe, dachte ich mir: Schade, dass ich noch nicht dabei war“, sagt der Schlussmann. Sein Ausblick auf die 3. Liga: „Gegen so namhafte Gegner wird das eine tolle Herausforderung, mit der ich natürlich auch persönlich wachsen will.“

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Viktoria Köln: Sieg für Pavel Dotchev beim Wiedersehen

Trainer des Neulings war von Januar 2012 bis September 2013 in Münster tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.