Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen startet mit neuem Trio in die Vorbereitung

Rot-Weiss Essen startet mit neuem Trio in die Vorbereitung

Hedon Selishta, Amara Condé und Jan Neuwirt wechseln an die Hafenstraße.
West-Regionalligist Rot-Weiss Essen hat unmittelbar vor dem ersten Mannschaftstraining gleich dreimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit der Empfehlung von 29 Treffen in 29 Hessenliga-Partien wechselt Angreifer Hedon Selishta (26) vom FC Bayern Alzenau an die Hafenstraße. Mittelfeldspieler Amara Condé (22) und Innenverteidiger Jan Neuwirt (21) waren zuletzt für den VfL Wolfsburg II am Ball.

„Jan und Amara kommen vom Meister der Regionalliga Nord zu uns“, so RWE-Trainer Christian Titz. „Ich kenne beide noch aus meiner Zeit beim HSV und weiß daher um ihre Qualitäten. Amara ist ein schneller, quirliger Achter, der unter anderem bei Holstein Kiel bereits auf hohem Niveau gespielt hat. Jan ist sehr flexibel einsetzbar und kann neben der Innenverteidigerposition auch im defensiven Mittelfeld sowie auf der linken Außenverteidigerposition auflaufen. Hedon hat zwar zuletzt in der fünftklassigen Hessenliga gespielt, wir trauen ihm aber absolut zu, sich auch auf Regionalliganiveau zu beweisen.“

Damit hat sich die Anzahl der Zugänge auf zwölf Spieler erhöht. Allein sieben Spieler kamen seit dem Antritt des neuen Trainers Christian Titz vor zwei Wochen dazu. Bei einer geplanten Kadergröße von 24 bis 26 Spielern sind nun maximal noch zwei Stellen offen.

Beim Training vor rund 200 Zuschauern waren die Zugänge Hedon Selishta und Felix Herzenbruch noch nicht dabei. Beide haben noch verlängerten Urlaub. Oguzhan Kefkir stieß erst mit etwa einer Stunde „Verspätung“ zum Team, weil er noch die Leistungstests absolviert hatte. Verletzungsbedingt konnten Innenverteidiger Philipp Zeiger (nach Meniskus-OP) und Offensivspieler Cedric Harenbrock (Kreuzbandriss) nicht mittrainieren.

Neben U 19-Spieler Ioannis Orkas stellten sich auch folgende Probespieler vor:

Lennart Uedickoven (19, Rot-Weiß Oberhausen U 19, Linksverteidiger)
Melvin Krol (21, Holstein Kiel II, Offensivspieler)
Izzet Isler (19, Hamburger SV U 19, defensives Mittelfeld)
Sven König (23, Creighton University/USA, Stürmer)
Berkant Güner (21, Vaasan Palloseura/Finnland, zentrales Mittelfeld)
Armel Gohoua (18, FC St. Pauli U 19, Stürmer)

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05: Stefan Effenberg schreibt Autogramme

Neuer Manager Sport soll neue Fans für Ex-Bundesligisten begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.