Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn: Philipp Tietz kehrt nicht zurück – Wechsel nach Wiesbaden

SC Paderborn: Philipp Tietz kehrt nicht zurück – Wechsel nach Wiesbaden

Stürmer war zuletzt an den Drittligisten Carl Zeiss Jena verliehen.
Stürmer Phillip Tietz (Foto) schlägt ein neues Kapitel in seiner Karriere auf. Der Angreifer, der zuletzt vom Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn 07 an den FC Carl-Zeiss Jena ausgeliehen war und dort zum Klassenerhalt in der 3. Liga beitrug, hat seinen Vertrag beim SCP aufgelöst. Tietz schließt sich dem Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden an.

Der 1,90 Meter große Stürmer kam in der Winterpause 2017/2018 von Eintracht Braunschweig nach Paderborn und erzielte in 18 Ligaspielen sechs Tore. Im August 2018 ging er per Leihe nach Jena, wo er mit elf Treffern zum besten Torschützen der Saison avancierte.

Foto-Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl will künftig nach Gütersloh oder Lotte ausweichen

Arena in Paderborn nur noch als Spielstätte für 2. Bundesliga benannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.