Startseite / Fußball / 3. Liga / KFC Uerdingen: Lukas Königshofer die neue Nummer eins

KFC Uerdingen: Lukas Königshofer die neue Nummer eins

Torhüter gehörte schon zum Aufgebot der Nationalmannschaft von Österreich.
Heiko Vogel, Trainer des KFC Uerdingen 05, sieht in Torwart-Neuzugang Lukas Königshofer (Foto, links) einen „Schlüsselspieler“. Der 30-jährige Schlussmann stand in der letzten Saison noch beim Ligakonkurrenten SpVgg Unterhaching zwischen den Pfosten. In seiner Karriere spielte er außerdem in seiner Heimat beim österreichischen Erstligisten Rapid Wien. Achtmal gehörte Königshofer auch zum Aufgebot der Nationalmannschaft. Zum Einsatz kam er aber nicht.

„Ich freue mich, dass der Transfer mit Lukas funktioniert hat“, so Heiko Vogel. „Er ist meine ganz klare Nummer eins im Tor und mein Wunschspieler. Er wird unser Team noch einmal entscheidend verstärken.“

In der letzten Saison stand noch René Vollath regelmäßig beim KFC Uerdingen 05 im Tor. Der 29-Jährige, der mit dem KFC von der Oberliga bis in die 3. Liga aufgestiegen war, absolvierte 28 Partien. Weitere Einsätze verhinderte ein Innenbandriss im Knie.

Foto-Quelle: KFC Uerdingen 05

Das könnte Sie interessieren:

Sportfreunde Lotte: Stammtorhüter Alexander Eiban wieder fit

25-jähriger Schlussmann hat Gehirnerschütterung auskuriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.