Startseite / Fußball / Auf eigenen Wunsch: Torhüter Daniel Zeaiter verlässt Alemannia

Auf eigenen Wunsch: Torhüter Daniel Zeaiter verlässt Alemannia

24-Jähriger bittet in Aachen um vorzeitige Auflösung des Vertrages.
West-Regionalligist Alemannia Aachen und Torhüter Daniel Zeaiter (Foto) haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Damit entsprach der ehemalige Bundesligist dem persönlichen Wunsch des Spielers, der ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2020 an den Klub gebunden war.

Der 24-jährige Schlussmann, der vor der letzten Saison vom MSV Duisburg nach Aachen gewechselt war, stand für die Schwarz-Gelben in elf Regionalliga-Partien und vier Pokal-Spielen zwischen den Pfosten.

Das könnte Sie interessieren:

Alexander Voigt neuer Trainer beim Wuppertaler SV

Der 41-Jährige ab sofort für den ehemaligen Bundesligisten tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.