Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Hamburg-Horn: Pedroza punktet mit Favoritin Axana

Galopp Hamburg-Horn: Pedroza punktet mit Favoritin Axana

Dreijährige Stute aus Wöhler-Quartier triumphiert in der Hansestadt.
Am dritten Tag der Derby-Woche auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn entschied die 22:10-Favoritin Axana, trainiert von Andreas Wöhler (Gütersloh) und geritten von Stalljockey Eduardo Pedroza (Foto), am Montagabend eine mit 55.000 Euro dotierte Stutenprüfung für sich. Axana siegt leicht mit eineinhalb Längen vor Shalona (47:10) aus dem Kölner Trainingsquartier von Henk Grewe. Dritte wurde Madita (62:10), die von Sascha Smrczek in Düsseldorf vorbereitet wird, aber ebenso wie Siegerin Axana dem Team Valor aus den USA gehört.

Siegjockey Pedroza erklärte: „Axana haben wir nachgenannt, da sich sonst kein Rennen für sie anbot. Ich konnte hinter den vorderen Pferden gut eine Passage finden, sie hatte dort alles passend, nachdem wir zuletzt in Düsseldorf bei zu wenig Tempo selbst vorne gegangen waren.“ Mit der Siegbörse von 32.000 Euro steigerte Axana ihre Gewinnsumme auf 110.500 Euro. Es war beim sechsten Start schon ihr vierter Erfolg.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Krefeld: Suborics meldet „Winterfavorit“ Best of Lips an

Im Dr. Busch-Memorial geht es am 24. April um Prämien von 40.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.