Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Ehemaliger Dortmunder Neven Subotic zum 1. FC Union Berlin

Ehemaliger Dortmunder Neven Subotic zum 1. FC Union Berlin

Auch Marvin Friedrich und Christian Gentner unterschrieben beim Neuling.
Für den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kommt es in der anstehenden Saison zum Wiedersehen mit einem ehemaligen Spieler. Neven Subotic, von 2008 bis 2018 für den BVB am Ball, hat sich dem Aufsteiger 1. FC Union Berlin angeschlossen. Der Vertrag des 30-jährigen Innenverteidigers bei den „Eisernen“ ist bis zum 30. Juni 2021 gültig.

Mit Borussia Dortmund gewann Subotic, der 36 Länderspiele für die serbische Nationalmannschaft absolviert hat, 2011 die Deutsche Meisterschaft. Ein Jahr später gelang ihm mit dem Verein sogar das Double. Ab Januar 2017 trug er für ein halbes Jahr das Trikot des 1. FC Köln, bevor er Borussia Dortmund endgültig in Richtung des französischen Erstligisten AS Saint-Etienne verließ.

„Neven Subotic ist ein außergewöhnlicher Spieler, der seine Klasse in über 300 Profispielen auf höchstem Niveau unter Beweis gestellt hat“, so Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball beim 1. FC Union Berlin. „Es freut mich, dass wir die Möglichkeit haben, einen so erfahrenen Spieler zu holen und ich bin sicher, dass er das Team auf und neben dem Platz anführen und weiterbringen kann.“

Ebenfalls perfekt machten die „Eisernen“ am Freitag die Verpflichtungen von Marvin Friedrich (war bisher vom FC Augsburg ausgeliehen) und Christian Gentner (kommt vom Absteiger VfB Stuttgart).

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Rekordspieler „Ata“ Lameck jetzt runde 70

Gebürtiger Essener absolvierte 518 Bundesliga-Spiele für Blau-Weiße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.