Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Testspiele vom Samstag: Siege für Paderborn und Leverkusen

Testspiele vom Samstag: Siege für Paderborn und Leverkusen

Wuppertaler SV unterliegt Champions League-Teilnehmer 0:4.
Auch das zweite Testspiel im Rahmen der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2019/2020 hat Aufsteiger SC Paderborn 07 für sich entschieden. Gegen den englischen Zweitliga-Absteiger Ipswich Town setzten sich die Ostwestfalen vor knapp 1.000 Zuschauern in Delbrück 3:2 (3:1) durch. Die Tore für den SCP erzielten Kai Pröger (Foto), Tobias Schwede und Babacar Gueye.

Erneut gab Cheftrainer Steffen Baumgart 22 Spielern die Möglichkeit, sich jeweils eine Spielhälfte lang zu präsentieren. Nicht zur Verfügung standen Torwart Leopold Zingerle (Reha nach Schulterverletzung) sowie Mohamed Dräger und Jamilu Collins (beide auf Länderspielreise). Erstmals zum Zuge kamen Torhüter Michael Ratajczak und Abwehrspieler Jan-Luca Rumpf.

Das dritte Testspiel steht bereits in vier Tagen auf dem Programm. Am Mittwoch, 10. Juli, 18 Uhr, ist der SCP beim West-Regionalligisten SC Verl in der Sportclub-Arena an der Poststraße zu Gast.

Regionalligist Wuppertaler SV unterlag dem Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen vor 2.421 Zuschauern 0:4 (0:3). Karim Bellarabi, Kevin Volland, Lars Bender und Joel Pohjanpalo waren für den Champions League-Teilnehmer erfolgreich.

Weitere Testspiele vom Samstag in der MSPW-Übersicht:

SGS Essen – Borussia Mönchengladbach (Frauen) 8:1 (5:0)
SV Heimstetten – SV Pullach 4:0 (2:0)
Niendorfer TSV – FC Türkiye Wilhelmsburg 8:2 (3:2)
VfL Osnabrück – SV Rödinghausen 2:1 (1:1)
VfR Aalen – SSV Reutlingen 1:1 (0:1)
FSV Wacker Nordhausen – Hallescher FC 1:1 (0:0)
BFC Dynamo – Sparta Lichtenberg 9:0 (4:0)
Tennis Borussia Berlin – VSG Altglienicke 1:2 (1:1)
Bonner SC – TSV Steinbach Haiger 0:2 (0:1)
FC Gießen – Eintracht Stadtallendorf 2:2 (1:2)
FC Liefering – FC Bayern München II 1:2 (1:1)
FSV Optik Rathenow – Berliner AK 2:7 (1:4)
Sportfreunde Lotte – FC Utrecht U 23 4:2
Sonderjysk (Dänemark) – SC Weiche Flensburg 08 1:2 (0:1)
SV Babelsberg 03 – Hertha 03 Zehlendorf 0:0
TSV Havelse – Germania Halberstadt 2:1 (2:0)
TuS Haltern – SC Velbert 4:1 (1:1)
SV Waldhof Mannheim – CS Fola Esch (Luxemburg) 4:0 (2:0)
SC Preußen Münster – FC Groningen (Niederlande) 0:3 (0:1)
1. FC Schweinfurt 05 – 1. FC Saarbrücken 1:2 (1:1)
Bahlinger SC – SV Sandhausen 2:2 (0:1)
BSV Schwarz-Weiß Rehden – Fortuna Düsseldorf II 3:1 (3:0)
FC Memmingen – FV Ravensburg 1:1
SpVg Schonnebeck – SG Wattenscheid 09 3:2 (2:1)
SV Schalding-Heining – SSV Jahn Regensburg 0:1 (0:1)
1. FC Union Berlin – Bröndby IF (Dänemark) 2:1 (0:0)
FC Carl Zeiss Jena – FK Usti nad Labem 0:0
FC Zürich (Schweiz) – VfB Stuttgart 3:5 (2:2)
HSC Hannover – VfV 06 Borussia Hildesheim 3:1 (0:1)
SSV Jeddeloh – Bremer SV 5:0 (4:0)
SV Germania Steinheim – Kickers Offenbach 0:15 (0:5)
ETB Schwarz-Weiß Essen – Rot-Weiss Essen 1:4 (0:1), Bericht siehe hier.
VfL Wolfsburg – FC Hansa Rostock 2:1 (2:0)
FC Viktoria Berlin – VfB Krieschow 4:1 (2:0)
AS Nancy (Frankreich) – SV Sandhausen 0:1 (0:1)
Chemnitzer FC – Arka Gdynia (Polen) 2:2 (0:0)
KAS Eupen (Belgien) – FC Viktoria Köln 1:1 (1:1)
KFC Uerdingen 05 – Arminia Bielefeld 0:2 (0:1)
SV Linx – SC Freiburg 0:2 (0:0)
TB Uphusen – SV Werder Bremen II 0:6 (0:1)
TSV Hartberg (Österreich) – Hannover 96 2:0 (0:0)

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach: Schweizer Quartett im Einsatz

Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria und Breel Embolo gegen Irland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.