Startseite / Fußball / FSV Frankfurt: Ex-Gladbacher für den Nachwuchs

FSV Frankfurt: Ex-Gladbacher für den Nachwuchs

Fußball-Lehrer Thomas Schumacher übernimmt Sportliche Leitung im NLZ.
Thomas Schumacher (auf dem Foto in der Mitte) ist seit dem 1. Juli neuer Sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Südwest-Regionalligisten FSV Frankfurt und arbeitet dort ab sofort eng mit Nachwuchsleiter Moritz Krug zusammen.

Der gebürtige Hamburger Schumacher ist 64 Jahre alt, besitzt die Lizenz als Fußball-Lehrer und konnte bereits Erfahrungen als Trainer und Funktionär im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) sowie in den Nachwuchsleistungszentren des VfL Bochum, 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach und SV Wehen Wiesbaden sammeln.

Moritz Krug, Leiter des Nachwuchsleistungszentrum, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, mit Thomas Schumacher einen ausgewiesen Fußballexperten für den FSV zu gewinnen. Mit seiner Expertise und Erfahrung in der fußballerischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen erhoffen wir uns einen großen Schritt nach vorne in der stetigen Weiterentwicklung unseres NLZ.“

Foto-Quelle: FSV Frankfurt

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Vorsitzender Prof. Dr. Mazurkiewicz überreicht Spenden

Zwei Vereine erhielten jeweils Schecks in Höhe von 1.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.