Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Eintracht Braunschweig: Ex-Bochumer Onur Bulut suspendiert

Eintracht Braunschweig: Ex-Bochumer Onur Bulut suspendiert

Offensivspieler ist aus disziplinarischen Gründen bis Mittwoch freigestellt.
Onur Bulut (Foto) nimmt aktuell nicht am Training des Drittligisten Eintracht Braunschweig teil. Der 25-jährige Offensivspieler, der beim Zweitligisten VfL Bochum ausgebildet wurde und seine ersten Schritte im Profibereich gemacht hat, ist aus disziplinarischen Gründen suspendiert und freigestellt worden. Ab Mittwoch darf er wieder am Spiel- und Trainingsbetrieb des ehemaligen Bundesligisten teilnehmen.

„Wir achten auf die Disziplin unserer Spieler“, erklärt Braunschweigs Sportdirektor Peter Vollmann. „Onur ist über das Ziel hinausgeschossen. Darauf haben wir reagiert und ihm eine Denkpause gegeben. Am Mittwoch wird er wieder ganz normal am Training teilnehmen.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen: Abwehrspieler Timo Becker spielt auf Schalke vor

22-jähriger Innenverteidiger will sich bei „Knappen“ für Vertrag empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.