Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Ingolstadt 04: Ex-Paderborner Stefan Kutschke wird Kapitän

FC Ingolstadt 04: Ex-Paderborner Stefan Kutschke wird Kapitän

30-jähriger Stürmer tritt Nachfolge des abgewanderten Almog Cohen an.
Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt 04 hat einen neuen Kapitän. Angreifer Stefan Kutschke (auf dem Foto in der Mitte) tritt die Nachfolge von Almog Cohen an, der in seine Heimat Israel zum Erstligisten Maccabi Netanya gewechselt ist. Der 30-Jährige, der in der Spielzeit 2014/2015 für den SC Paderborn am Ball war, hatte schon in weiten Teilen der Vorbereitung die Binde am Arm getragen und ist nun offiziell zum Spielführer ernannt worden. „Stefan will Verantwortung übernehmen und ich habe gleichzeitig das Gefühl, dass ihm das Vertrauen sehr guttut“, so Ingolstadts Trainer Jeff Saibene.

Stellvertreter von Kutschke ist Marcel Gaus (rechts). Neben dem 29-Jährigen, der mit leichten Hüftproblemen seit Freitag geschont wird, komplettiert Björn Paulsen (links) die neue „Führungsriege“. Neben dem Trio werden Robin Krauße (25) und Max Thalhammer (22) dem Mannschaftsrat angehören. Auch Thalhammer konnte im letzten Testspiel gegen den österreichischen Erstligisten WSG Wattens (0:0) nicht mitwirken. Es handelte sich jedoch um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

Foto-Quelle: FC Ingolstadt 04

Das könnte Sie interessieren:

S04-Trainer David Wagner: „Zwei Elfmeter verweigert“

Bei 0:3 gegen Meister FC Bayern München zu seiner Heimpremiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.