Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Nachhaltigkeit: Bayer 04 Leverkusen schafft Einwegbecher ab

Nachhaltigkeit: Bayer 04 Leverkusen schafft Einwegbecher ab

Ab der neuen Saison gibt es nur noch Mehrwegbecher in der BayArena.
Mit Beginn der neuen Saison 2019/20 wird Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen an den Ausgabeständen der BayArena Bier und alkoholfreie Kaltgetränke ausschließlich in Mehrwegbechern anbieten. Einwegbecher wird es nicht mehr geben. „Wir sehen uns in der Verantwortung, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein weiter in den Fokus unseres Vereins zu rücken. Der Wechsel von Ein- zu Mehrwegbechern ist nur eine Maßnahme auf diesem Weg, aber eine wichtige“, erläutert Fernando Carro, Vorsitzender der Geschäftsführung.

In einem intensiven Auswahlprozess analysierte und diskutierte Bayer 04 gemeinsam mit dem in der BayArena ansässigen Caterer, der Bayer Gastronomie GmbH, verschiedenste Modelle. Kriterien wie Umweltbilanz und Sicherheitsstandards waren maßgeblich für die Entscheidung. Am Ende setzte sich eine Becher-Variante aus Polypropylen durch – ein Mehrwegbecher, der bis zu 150 Reinigungen ermöglicht.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Zwangspause für Thomas Delaney

28-jähriger Mittelfeldspieler fällt mit Bänderriss aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.