Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Düsseldorf: Lokalmatador Wonnemond in der Meilen-Trophy

Galopp Düsseldorf: Lokalmatador Wonnemond in der Meilen-Trophy

Sechsjähriger Smrczek-Wallach könnte Sonntag auf nur fünf Gegner treffen.
Ein internationales Aufgebot, aber äußerst kleines Feld zeichnet sich nach aktuellem Stand für das bedeutendste Galopprennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen-Trophy (55.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Bahn in Düsseldorf-Grafenberg bestreiten.

Indian Blessing, im Vorjahr Siegerin in einem bedeutenden Rennen in Hamburg-Horn, und Robin Of Navan könnten aus England kommen. Die „Französin“ Broderie ist mögliche Starterin für Dubai-Herrscher Scheich Mohammed. Das heimische Aufgebot besteht aus dem Vorjahreszweiten und Lokalmatadoren Wonnemond (Trainer Sascha Smrczek/Düsseldorf), Degas (Markus Klug/Köln-Heumar) und der dreijährigen Stute Shalona (Henk Grewe).

Das könnte Sie interessieren:

Große Woche: „Schöner“ Auftaktsieg für Kölner Trainer Henk Grewe

Galopp: A Racing Beauty gewinnt in Iffezheim 7.500 Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.