Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Christoph Metzelder absolviert Praktikum

Preußen Münster: Christoph Metzelder absolviert Praktikum

Im Rahmen der Ausbildung des Ex-Nationalspielers zum Fußball-Lehrer.
Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder (38/auf dem Foto links) steht beim Drittligisten SC Preußen Münster wieder auf dem Trainingsplatz. Der Vize-Weltmeister von 2002 und WM-Dritte von 2006, der beim Gründungsmitglied der Bundesliga auch dem Aufsichtsrat angehört sowie als Vorstandsvorsitzender bei seinem Heimatklub und West-Regionalligist TuS Haltern tätig ist, absolviert im Rahmen seiner Ausbildung zum Fußball-Lehrer in Münster unter der Regie von Cheftrainer Sven Hübscher zwei seiner insgesamt drei Praktika.

Die erste Phase, die knapp drei Wochen dauert, startete am Montag. Bereits bei der Videoanalyse und Aufarbeitung des Auswärtsspiels beim TSV 1860 München (1:1) war Metzelder, der einst seine Profikarriere beim SC Preußen gestartet hatte, dabei.

„Christoph hat früh signalisiert und gefragt, ob er sein Praktikum bei uns absolvieren kann“, so sein jüngerer Bruder Malte Metzelder (37/rechts), der als Geschäftsführer Sport beim SC Preußen Münster arbeitet. „Für uns ist das eine schöne Sache, schließlich liegen hier auch seine Wurzeln in Bezug auf seine Profilaufbahn. Ich freue mich auch, dass unser Trainerteam die Offenheit und Bereitschaft signalisiert hat, dieses Praktikum mitzutragen.“

Christoph Metzelder berichtet: „Alle Teilnehmer des Lehrgangs waren angehalten, innerhalb ihres Netzwerks einen Verein zu finden. Ich habe auch mit Sebastian Kehl von Borussia Dortmund und Simon Rolfes von Bayer 04 Leverkusen gesprochen, habe für mich aber schnell die bewusste Entscheidung getroffen, dass es schöner und auch besser ist, mein Praktikum bei Preußen Münster zu absolvieren. Ein Praktikum lebt von seiner Offenheit. Wenn ich bei einem Erstligisten hinter der Bande stehe und ein Training verfolge, ist das etwas anderes als hier, wo ich mit in der Trainerkabine sitzen und immer wieder Fragen stellen darf. Ich kann unheimlich viel mitnehmen und sehe das als Riesenchance für mich.“

Neben vielen Trainingseinheiten bei den Profis stehen für Christoph Metzelder, der als Profi für Borussia Dortmund, Real Madrid und den FC Schalke 04 am Ball war, auch einige Einheiten bei der U 19 auf dem Programm. Die erste Praktikumsphase läuft jetzt bis zum 11. August, der zweite Abschnitt startet Ende September und geht bis Anfang Oktober. In diesem Zeitraum wird der Vize-Weltmeister insgesamt fünf Wochen lang intensiv die Trainingsarbeit des SCP verfolgen.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

Biathlon auf Schalke: Doll und Herrmann am Start

Die beiden Vize-Weltmeister bilden eines von zwei deutschen Teams.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.