Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Sebastian Rode endgültig nach Frankfurt

BVB: Sebastian Rode endgültig nach Frankfurt

Mittelfeldspieler wurde in Dortmund von Verletzungen zurückgeworfen.
Die beiden Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt haben sich auf einen engültigen Transfer von Mittelfeldspieler Sebastian Rode (Foto) zu den Hessen verständigt. Der 28-Jährige hatte schon während der Rückrunde der letzten Saison auf Leihbasis für die Eintracht gespielt.

Rode, dessen zweieinhalbjähriges Wirken an der Dortmunder Strobelallee von vielen Verletzungen beeinträchtigt war, bestritt von Juli 2016 bis Dezember 2018 insgesamt 22 Pflichtspiele für den BVB. „Wir wünschen Sebastian für die Zukunft alles Gute und drücken die Daumen, dass er von weiteren Verletzungen verschont bleibt“, sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

In Frankfurt erhält Rode einen Fünf-Jahres-Vertrag (bis 2024). „Wir haben alle gesehen, welche Wertigkeit Sebastian in unserem Spiel hatte. Nach seiner Verpflichtung im Winter hat unser Spiel an wichtigen Komponenten gewonnen“, erklärt Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. Aktuell befindet sich Sebastian Rode nach einer Knorpelverletzung im Aufbautraining, soll aber bald ins Trainingslager der Eintracht nach Windischgarsten in Österreich nachreisen.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Mittelfeldspieler Julian Justvan fällt aus

Mittelfeldspieler hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.