Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin: Hugo Langeweg schnappt sich Cassirer-Rennen

Traben Berlin: Hugo Langeweg schnappt sich Cassirer-Rennen

Stutenprüfung an Niederländer – Nimczyk und Sjunnesson in Bestform.
Auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf gewann die 129:10-Außenseiterin Ilja Medo, gesteuert vom Niederländer Hugo Langeweg, am Freitagabend das mit 20.000 Euro dotierte Finale zum Bruno-Cassirer-Rennen für Stuten.

Erfolgreichste Fahrer der Veranstaltung auf der Derbybahn waren der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Willich) und der schwedische Gast Jörgen Sjunnesson mit jeweils vier Siegen.

Bei insgesamt zwölf Prüfungen flossen 330.442 Euro (Schnitt pro Rennen 27.536 Euro) durch die Wettkassen. Davon wurden 145.990 Euro (Schnitt 12.165 Euro) auf der Bahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Berlin: Fritz-Brandt-Rennen soll später stattfinden

Traditionsprüfung für Amateurfahrer war für Karfreitag geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.