Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Wiedersehen für Torsten Lieberknecht

MSV Duisburg: Wiedersehen für Torsten Lieberknecht

Trainer trifft erstmals auf seinen langjährigen Klub Eintracht Braunschweig.


Für Torsten Lieberknecht (Foto), Trainer des Drittligisten MSV Duisburg, kommt es in der Partie am Sonntag, 13 Uhr, zu einem emotionalen Wiedersehen. Der 46-Jährige wird erstmals bei seinem langjährigen Ex-Klub Eintracht Braunschweig zu Gast sein.

Lieberknecht war zunächst von 2003 bis 2007 als Spieler für Eintracht Braunschweig am Ball. Nach seinem Karriere-Ende betreute er zunächst eine Spielzeit lang die U 19, gehörte außerdem kurzzeitig dem Vorstand an. Von 2008 bis 2018 trainierte Lieberknecht die Profis, die er unter anderem von der 3. Liga bis in die Bundesliga führte.

Aus dem aktuellen Braunschweiger Kader haben schon Benjamin Kessel, Orhan Ademi, Niko Kijewski, Marc Pfitzner und Torhüter Jasmin Fejzic unter Lieberknecht gespielt.

Das könnte Sie interessieren:

Jubiläum: „Manuel Neuer Kids Foundation“ seit zehn Jahren aktiv

Stiftung des Nationaltorhüters fördert junge Menschen im Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.