Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster übergibt 1.000 Euro für guten Zweck

Preußen Münster übergibt 1.000 Euro für guten Zweck

Spendensumme kommt dem Verein „Kinderherzen heilen“ zugute.
Im Rahmen des Drittliga-Heimspiels gegen den 1. FC Kaiserslautern (3:2) hat der SC Preußen Münster Geld für den guten Zweck übergeben. Der Verein unterstützte die Spendentour des an einer Herzmuskelerkrankung leidenden Linus mit fünf Euro von jeder verkauften Dauerkarte und 10 Cent jedes verkauften Tagestickets beim ersten Heimspiel. Die Gesamtsumme von 1.000 Euro kommt dem Verein „Kinderherzen heilen“ zugute.

„Das war eine Herzensangelegenheit für uns und ich finde es richtig, dass man sich da öffentlich positioniert und aufzeigt, dass wir solche Dinge unterstützen“, so Preußen Münsters Vereinspräsident Christoph Strässer. „Wir profitieren doch alle von der Arbeit der Menschen, die anderen helfen. Diese Unterstützung passt daher genau ins Bild eines in der Gesellschaft verankerten Fußballvereins, wie es der SC Preußen ist.“

Foto-Quelle: Sanders/SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

3. Liga: KFC Uerdingen 05 torlos beim TSV 1860 München

Krefelder können 21 Minuten in Überzahl nicht ausnutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.