Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg muss vorerst ohne Karweina planen

MSV Duisburg muss vorerst ohne Karweina planen

20-jähriger Angreifer hat sich Sprunggelenkverletzung zugezogen.
Der MSV Duisburg muss vorerst auf seinen Stürmer Sinan Karweina (Foto) verzichten. Der 20-Jährige, der in diesem Sommer von Drittliga-Absteiger Sportfreunde Lotte nach Duisburg gewechselt war, hat sich in der Partie gegen den Oberligisten ASC 09 Dortmund (2:4) eine Sprunggelenkverletzung zugezogen.

Mit Petar Sliskovic ist ein weiterer Offensivspieler der „Zebras“ vor der Partie im DFB-Pokal am Sonntag, 18.30 Uhr, gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Der 28-jährige Angreifer trainiert aufgrund von Wadenproblemen individuell.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund: Ansgar Knauff erhält Profivertrag

18-jähriger Angreifer bleibt dem BVB is mindestens 2023 erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.