Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Fortuna Köln: Neuzugang Noe Baba soll Defensive stabilisieren

Fortuna Köln: Neuzugang Noe Baba soll Defensive stabilisieren

23-jähriger Innenverteidiger kommt von Oberligist Lupo Martini Wolfsburg.


West-Regionalligist SC Fortuna Köln hat mit Abwehrspieler Noe Baba (Foto) einen weiteren Spieler verpflichtet. Der 23-jährige Innenverteidiger spielte zuletzt für den Regionalliga Nord-Absteiger USI Lupo Martini Wolfsburg.

„Wir haben Noe Baba lange im Probetraining beobachtet“, sagt Fortuna-Trainer Thomas Stratos. „Er ist in der Defensive flexibel einsetzbar, kann aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Es ist gut, einen robusten Spieler zu haben, der auch schon mal in England gespielt hat. Er hat die Härte und Aggressivität, die wir benötigen.“

Baba wurde in der Jugend des FC Fulham und Birmingham City ausgebildet, ehe sein Weg über Macclesfield Town und Waterford FC nach Deutschland führte. Bei Lupo Martini Wolfsburg kam Noe Baba in der vergangenen Saison auf elf Einsätze. Auch für die irischen Junioren-Nationalmannschaften war er aktiv. In der U 16, U 17, U 19 und der U 21 trug er bereits das Trikot der Iren.

Das könnte Sie interessieren:

Rot Weiss Ahlen: Remis bei Zimmermann-Debüt

„Joker“ Timon Schmitz sichert 1:1 bei Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.