Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / DFB-Pokal: Zuschauerrekord des TSV Germania Windeck gebrochen

DFB-Pokal: Zuschauerrekord des TSV Germania Windeck gebrochen

41.500 Zuschauer sehen Spiel von Atlas Delmenhorst gegen Werder Bremen.
Der niedersächsische Oberligist SV Atlas Delmenhorst hat einen Zuschauerrekord für die erste Runde des DFB-Pokals aufgestellt. Zum „Jahrhundertspiel“ der niedersächsischen Amateure gegen Werder Bremen (1:6) kamen 41.500 ins ausverkaufte Weserstadion. Die Verkündung der Bestmarke sorgte in der Arena für großen Jubel. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte dem Klub eine Ausnahmegenehmigung erteilt, daher konnte die Partie in der Spielstätte der Bremer ausgetragen werden.

Die bisherige Rekordmarke für eine Erstrundenpartie mit Beteiligung einer Amateur-Mannschaft hielt der jetzige Landesligist TSV Germania Windeck. 2010 hatten 41.100 Zuschauer in der Arena des 1. FC Köln die Partie gegen Bayern München verfolgt (0:4).

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum eröffnet neuen Fanshop in der Innenstadt

Zweitligist hat Räumlichkeiten in Einkaufscenter angemietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.