Startseite / Fußball / Fortuna Köln: Roman Prokoph schnürt Dreierpack

Fortuna Köln: Roman Prokoph schnürt Dreierpack

Dennoch reicht es „nur“ zu 3:3 bei Rot-Weiß Oberhausen.

Auch ein Dreierpack von Roman Prokoph (Foto; 21./54./84.) reichte dem SC Fortuna Köln nicht aus, um nach dem Abstieg aus der 3. Liga den ersten Saisonsieg in der Regionalliga West einzufahren. Im Rahmen des 4. Spieltages kam die Mannschaft von Fortuna-Trainer Thomas Stratos immerhin zu einem 3:3 (1:2) bei Vizemeister Rot-Weiß Oberhausen, hat aber nach vier Begegnungen erst zwei Zähler auf dem Konto.

Vor 2.813 Zuschauern im Stadion Niederrhein waren Raphael Steinmetz (29.), Jannik Löhden (45.) und Francis Ubabuike (72.) für die Gastgeber erfolgreich. Während Fortuna Köln noch auf den ersten Dreier in der laufenden Spielzeit wartet, sind die von Mike Terranova trainierten Oberhausener weiterhin ungeschlagen (ein Sieg, zwei Remis).

Das könnte Sie interessieren:

SV Bergisch Gladbach 09 bietet künftig wieder Frauenfußball an

Ab der Saison 2020/2021 sollen Frauen und Mädchen Trikot der 09er tragen.

1 Kommentar

  1. Prima Leistung Fortuna Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.