Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Erzgebirge Aue: Trainer Daniel Meyer vorerst freigestellt

FC Erzgebirge Aue: Trainer Daniel Meyer vorerst freigestellt

Auch Co-Trainer und Bruder André Meyer beurlaubt.
Der Vorstand des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue hat „nach einem vertraulichen und persönlichen Gespräch“ mit Cheftrainer Daniel Meyer (auf dem Foto rechts) und dessen Bruder André, der als Co-Trainer arbeitet, beschlossen, das Duo „vorerst“ zu beurlauben. Über die genauen Gründe vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen, wollen auch keinerlei Stellungnahmen abgeben. Der Saisonstart der Erzgebirgler verlief mit sechs Punkten aus drei Partien und dem Weiterkommen im DFB-Pokal (4:1 beim Nordost-Regionalligisten FSV Wacker Nordhausen) durchaus erfolgreich.

Bereits Anfang August hatte Trainer Daniel Meyer nach einem Todesfall in der Familie eine einwöchige Pause eingelegt. Bevor der 39-Jährige den Zweitligisten im Sommer 2018 übernommen hatte, war er Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim 1. FC Köln und U 19-Trainer.

Foto-Quelle: FC Erzgebirge Aue

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Köln: Große Sorgen für Trainer Thomas Stratos

Quintett steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.