Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: Rödinghausen verdrängt RWE von Rang eins

RL West: Rödinghausen verdrängt RWE von Rang eins

Lars Lokotsch trifft bei 4:0 in Bergisch Gladbach gleich dreimal.
Der SV Rödinghausen ist in der Regionalliga West an die Tabellenspitze gestürmt. Das Team von Trainer Enrico Maaßen gewann am Dienstagabend eine Nachholpartie vom 3. Spieltag beim Aufsteiger SV Bergisch Gladbach 09 glatt 4:0 (2:0). Nach vier absolvierten Begegnungen hat der SVR zehn von zwölf möglichen Zählern auf dem Konto und verdrängte den punktgleichen Konkurrenten Rot-Weiss Essen wegen der um sieben Treffer besseren Tordifferenz von Platz eins.

Als dreifacher Torschütze glänzte Lars Lokotsch (Foto/7./23./57.) bei seinem Startelfdebüt in dieser Saison. Der 23-jährige Stürmer hatte zuletzt auch schon beim unglücklichen Aus im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten SC Paderborn 07 (5:7 nach Elfmeterschießen) als „Joker“ zweimal getroffen. Den vierten Treffer steuerte Simon Engelmann (60.) bei, der zuvor zwei Lokotsch-Tore vorbereitet hatte. Die Gastgeber mussten nur drei Tage nach ihrem ersten Saisonsieg (1:0 bei der SG Wattenscheid 09) wieder einen Dämpfer hinnehmen.

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen: Schlussmann Alexander Sebald kommt

23-jähriger Torhüter zuletzt bei Drittligist FC Hansa Rostock unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.