Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: FC Viktoria Köln vorerst ohne Tobias Willers

3. Liga: FC Viktoria Köln vorerst ohne Tobias Willers

Innenverteidiger fällt nach Knie-Operation vier bis sechs Wochen aus.


Schlechte Nachrichten für Viktoria Kölns Cheftrainer Pavel Dotchev: Innenverteidiger Tobias Willers fällt voraussichtlich vier bis sechs Wochen aus. Damit wird der 32-Jährige, der bislang alle fünf Saisonspiele für den Drittliga-Aufsteiger absolviert hat, in den nächsten Partien nicht zur Verfügung stehen und seiner Mannschaft erstmals am Samstag, 14 Uhr, in der Partie bei der SG Sonnenhof Großaspach fehlen.

Willers wurde aufgrund von Knieproblemen am in der MediaPark Klinik von Dr. Achim Münster am Innenmeniskus operiert. „Die Operation ist gut verlaufen“, berichtet der Abwehrspieler: „In den nächsten Tagen bin ich aber erst einmal auf Krücken unterwegs.“

Wann genau der Innenverteidiger wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, ist noch offen. „Man darf sich nicht zu sehr unter Druck setzen. Aber natürlich möchte ich so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen, um der Mannschaft zu helfen“, so Willers.

Foto-Quelle: Marlon Hammoudeh/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC: Vorsitzender Prof. Dr. Mazurkiewicz überreicht Spenden

Zwei Vereine erhielten jeweils Schecks in Höhe von 1.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.