Startseite / Fußball / RL West: 12.000 RWE-Fans feiern Tabellenführung

RL West: 12.000 RWE-Fans feiern Tabellenführung

Titz-Team siegt im Derby2:0  gegen SG Wattenscheid 09.
Rot-Weiss Essen hat am 5. Spieltag vorgelegt und zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der Regionalliga West übernommen. Vor 12.007 Zuschauern im Stadion Essen setzte sich die Mannschaft von Trainer Christian Titz 2:0 (1:0) gegen die SG Wattenscheid 09 durch. Der SV Rödinghausen könnte aber morgen (ab 14 Uhr) mit einem Sieg beim Drittliga-Absteiger Sportfreunde Lotte (ab 14 Uhr) wieder an den Essenern vorbeiziehen.

„Das war ein verdienter Sieg“, so Essens Mittelfeldspieler Dennis Grote gegenüber MSPW. „Wir haben es erstmals in dieser Saison geschafft, unsere Leistung über die 90 Minuten konstant abzurufen. Die Art und Weise, wie wir bisher gepunktet haben, ist ein guter Anfang. So wollen wir nun auch weitermachen.“

Im Duell zweier ehemaliger Bundesligisten sorgten Oguzhan Kefkir (10.) und der eingewechselte Marco Kehl-Gomez (77.) für die Essener Tore. Für Farat Toku war es im fünften Gastspiel in Essen als Wattenscheid-Trainer die erste Niederlage. Zwischenzeitlich standen für die SG Wattenscheid neun Spieler mit einer Vergangenheit bei Rot-Weiss Essen auf dem Feld.

Wuppertaler SV verliert erstmals

Der Wuppertaler SV musste nach drei Siegen in drei Partien die erste Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Andreas Zimmermann unterlag 0:1 (0:1) gegen die U 21 des 1. FC Köln. Das entscheidende Tor für den Nachwuchs des Bundesligisten erzielte Kaan Caliskaner (27.). Für die Kölner waren es die ersten Zähler nach zuvor zwei Niederlagen.

Der SC Verl hat nach dem 5:0 am vergangenen Spieltag beim SV Lippstadt 08 seine Offensivqualitäten erneut unter Beweis gestellt. Der Mannschaft von Trainer Guerino Capretti gelang mit dem 3:1 (3:0) gegen den Bonner SC der zweite Saisonsieg. Zlatko Janjic (34.), Ron Schallenberg (42.) und Matthias Haeder (44.) trugen sich in die Torschützenliste ein. Das Tor für Bonn ging auf das Konto von Dario Schumacher (75.).

Dortmunder U 23 mit Remis in Haltern

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund kam vor 1.600 Zuschauern nicht über ein 2:2 (0:0) beim Aufsteiger TuS Haltern hinaus. Die Tore von Maximilian Hippe (67.) und Steffen Tigges (77.) reichten den Dortmundern nicht zum ersten Auswärtssieg. Für den Liganeuling aus Haltern trafen Ilias Anan (63.) und Stefan Oerterer (88., Foulelfmeter).

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Björn Mehnert tritt Voigt-Nachfolge an

Seinen Einstand gibt der 44-Jährige bereits am Samstag beim Bonner SC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.