Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Iffezheim: Zwei Außenseiter trumpfen zum Auftakt auf

Galopp Iffezheim: Zwei Außenseiter trumpfen zum Auftakt auf

149:10-Erfolg im Hauptrennen – Siegerin im Auktionsrennen zahlt 518:10.

Zwei Außenseiter trumpften zum Auftakt der „Großen Woche“ in den Hauptrennen am Samstag auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden auf. Der mit 55.000 Euro dotierte „64. Preis der Sparkassen Finanzgruppe“ gewann Alounak (149:10), trainiert in Köln von Waldemar Hickst. Be My Sheriff (56:10/Trainer: Henk Grewe, Köln) und der 30:10-Favorit Royal Youmzain (Andreas Wöhler/Gütersloh) belegten die Plätze.

Sogar 518 Euro für zehn Euro Einsatz zahlte die Siegerin im Auktionsrennen für Dreijährige, dotiert mit 52.000 Euro. Die Stute Queen Josephine, die in München von Michael Figge vorbereitetet wird, war überraschend nicht zu bezwingen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Drei deutsche Volltreffer in Nancy

Henk Grewe, Waldemar Hickst und Sascha Smrczek erfolgreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.